Lassen Sie sich verzaubern … 

Unser Weg zur Zauberkunst

Angefangen hat alles in den 80er Jahren: Ein Open Air Festival, eine Künstlergruppe, die Feuer gespuckt hat und Joachim, der sofort davon begeistert war. Nach langem Beobachten und zunehmender Faszination, hat er es schließlich selbst ausprobiert und das erste Mal Feuer gespuckt. In seiner Begeisterung entwickelte sich die außergewöhnliche Kunstform zum Hobby und gemeinsam mit einem Freund präsentierte Joachim seine Feuerkunst auf Straßenfesten und Gartenpartys.


Als er später Ute kennenlernte, war die nicht sofort begeistert und half zunächst als Assistentin mit. Irgendwann hat es aber auch sie gepackt und Ute hat die Kunst des Feuerspuckens für sich entdeckt. Immer öfter kamen gemeinsame Auftritte zustande und über Umwege wurde Joachim auf weitere Zaubereffekte
aufmerksam, die er kurzerhand in die gemeinsame Show integrierte. So entwickelte sich über viele Jahre eine magische Kombination aus Feuershow und Zauberkunst.


2004 wurde die erste Homepage gebaut und der Name „Saruman Fire Magic“ war geboren. Für die „Herr der Ringe“- Fans unter uns: Ja, angelehnt an den Zauberer ;)


Obwohl Ute und Joachim zwischenzeitlich sogar hauptberuflich als Zauberkünstler aufgetreten sind, ist die Kunst heute eines von verschiedenen Standbeinen. Dabei muss es für die beiden nicht die große Bühne sein. Am liebsten zeigen sie ihre Zaubereffekte unmittelbar vor den Augen des Publikums und interagieren mit
den Zuschauern. Gerade für ihr Kinderprogramm verzichten sie auf eine Bühne und lassen die kleinen Gäste lieber direkt am Geschehen teilhaben.


Und wenn doch mal etwas schief geht? Dann heißt es improvisieren, vielleicht über sich selbst lachen und weitermachen. Mit viel Humor und Leidenschaft präsentieren die beiden eine Kunstform, die mittlerweile mehr für sie ist, als nur ein Hobby.


Sie selbst sind immer wieder fasziniert davon, wie sie mit der Zauberkunst Menschen aus ihrem Alltag holen, begeistern und vielleicht sogar zum träumen anregen. Ute und Joachim lieben es, die Leute in Staunen zu versetzen und für kurze Zeit gemeinsam mit ihrem Publikum einen Ausflug in die Welt des Unerklärlichen zu machen.



Zum Seitenanfang
Diese Seite verwendet Cookies. Durch die weitere Nutzung der Seite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu.